Wiko U Feel Prime: Top Hardware trifft auf erstklassiges Design

WIKO U Feel Prime in GoldWIKO U Feel Prime in Gold Copyright WIKO

Werbung

WIKO U Feel Prime in Gold

WIKO U Feel Prime in Gold
Copyright WIKO

Der Smartphone-Hersteller Wiko hat  die Verfügbarkeit des U Feel Prime bekannt gegeben. Das Smartphone ist das Flaggschiff der U-Feel-Reihe und war bereits auf der IFA 2016 ein Publikumsmagnet. Zu den Highlights des neuen Mobilgeräts zählen das erstklassige Design durch ein hochwertiges Unibody-Metallgehäuse, ein Octa-Core-Prozessor, eine 13-Megapixel-Kamera und ein programmierbarer Fingerprint-Sensor.

U-Feel Prime: Coole Hardware und brillantes Display

Das Vorzeigemodell der U-Feel-Serie ist mit leistungsfähiger Hardware bestückt. Zum Einsatz kommen der Octa-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 430 und satte vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Schnelle Down- und Uploads sollen sich über das integrierte 4G-LTE-Modul realisieren lassen. Die Darstellung der Inhalte erfolgt auf dem 5″ großen Full-HD-IPS-Display mit 2,5D-Glas und abgerundeten Kanten – das soll neben einer blickwinkelstarken, farbintensiven Wiedergabe von Inhalten für eine angenehme Haptik und eine komfortable Bedienung sorgen. Um die bestmögliche Effizienz des U Feel Prime zu erreichen, hat Wiko die CABC-Technologie integriert, die die Display-Helligkeit abhängig vom Umgebungslicht automatisch regelt.

Hochauflösende Kamera für Profis und Selfie-Schnappschüsse

Auf der Rückseite des U Feel Prime verbaut Wiko eine 13 Megapixel starke Kamera mit dem Sony-IMX-258-Sensor, der über eine 5P-Linse und eine F2.2-Blende verfügt. Hinzu kommt der Blue-Optical-Filter, um hochauflösende Bilder in bester Qualität einzufangen. An der Front steht eine 8-Megapixel-Kamera bereit, die dank eines eigenen Blitzes auch bei schlechten Lichtverhältnissen perfekte und detaillierte Selfies schießt. Im sogenannten „Professional Mode“ lassen sich die einzelnen Kamera-Parameter manuell einstellen, damit auch Profis die Kameras nach ihren eigenen Wünschen einsetzen können.

Edles Design und flexibel einsetzbarer Fingerprint-Sensor

Das Wiko U Feel Prime kommt mit einem Unibody-Gehäuse aus Metall daher und kann neben der hochwertigen Haptik auch mit einem schlanken und stilvollen Design beeindrucken – fast ohne sichtbare Display-Seitenränder! Erhältlich ist das neue Smartphone in Anthrazit, Silber und Gold. Doch trotz des dünnen Metallgehäuses lässt sich der interne, 32 Gigabyte große Speicher mit einer Micro-SD-Karte erweitern. Alternativ kann auch eine zweite SIM-Karte eingelegt werden.

Der eingebaute Fingerprint-Sensor ermöglicht zusätzliche Funktionen und erhöhte Sicherheit, denn damit lässt sich das Smartphone schnell Entsperren, Apps sowie Funktionen starten oder verschlüsselte Daten freigeben. Mit Hilfe der Apps-Lock- und Files-Lock-Verschlüsselung werden zudem private Fotos, Videos, Musik, Anwendungen oder Dateien vor unerwünschten Zugriffen geschützt. Neu sind auch die Wikojis, die in der vorinstallierten Version 6.0 des Android-Betriebssystems integriert sind. Damit wird die Persönlichkeit des französischen Herstellers repräsentiert.

Das Wiko U Feel Prime wird wie üblich zu einer sehr attraktiven Preisempfehlung von 249,99 Euro angeboten und steht ab sofort im Handel zum Kauf bereit.

Ich werde mir das U Feel Prime auf jeden Fall mal anschauen ! Neugierig macht mich das Handy auf jeden Fall! Weitere Einzelheiten zum Smartphone findet Ihr auch auf der Seite von WIKO !

Beste Grüße

Tom aka Motawa10

Über den Autor

admin
Du findest mich auch auf Google+

Kommentar hinterlassen zu "Wiko U Feel Prime: Top Hardware trifft auf erstklassiges Design"

Kommentar verfassen